home button

ONLINE ANFRAGE

Download Broschüren

NL EN
+49 (0) 2332 4632
Mailen Sie uns
Slide background
Slide background
Slide background

Metalldrücken

Nahtlose Metallumformung durch Metalldrücken ist eine der 5 Techniken bei Orfa Visser, die Endprodukte sind rotationsrunde Formen von der Größe eines Fingerhuts bis hin zum fast 3 Meter großen Tankboden oder Silotrichter. Folgende Drückverfahren beherrschen wir: Handrücken, halbautomatisches Drücken sowie vollautomatisches Drücken mit oder ohne robotisiertem Zuführ- und Wegführsystem.

Wie es geht?
Auf unseren insgesamt 14 Drückbänken werden rotierende Blechscheiben über eine ebenfalls rotierende Negativform gedrückt. Das Handdrücken wird für weiche Werkstoffe wie Aluminium oder Blei angewandt. Wird für andere Werkstoffe (Stahl, Edelstahl, Kupfer) eine höhere Kraft benötigt, werden hydraulische Maschinen eingesetzt.Bei der automatisierten Playback-Methode werden die nötigen Bewegungsabläufe durch einen Fachmann in die Maschine eingespeist, die beliebig oft reproduzierbar sind. Das liefert nicht nur gleich bleibende Qualität, sondern auch begleitende Arbeitsgänge können direkt mit einprogrammiert werden. Damit bleibt es eine kosteneffektive Umformtechnik. Für diese spezielle Technik steht ein eigener Werkzeug-bau zur Verfügung nebst einem vollautomatisch verfahrbaren Magazin, um die Werkzeuge unserer Kunden zu archivieren.

1. Feste Maschinenaufspannung
2. Matrize
3. Drückrolle
4. Quersupport
5. Support
6. Materialronde
7. Gegenhalter
8. Zentrierung

Vollautomatisch Metalldrücken

Für mittelgroße und große Serien verfügt Orfa Visser über eine vollautomatische Fertigungslinie. Ein Roboter bestückt die Maschine mit vorher zugeschnittenen und vorbereiteten Blechronden aus einem Magazin. Schlanke Greifer, die mehrere Bewegungen ausführen können, legen die geölte Ronde in die Maschine ein und entnehmen anschließend das fertige Produkt. So entsteht ohne menschliches Eingreifen ein fertiges Produkt. Die Vorteile liegen auf der Hand: kürzere Durchlaufzeiten, kontinuierliche Fertigung.

Der Einsatz von Robotern bringt einen hohen Grad an Genauigkeit und weniger Ausfälle. Moderne Steuerungstech-niken sorgen für kurze Rüstzeiten, dadurch erzielen wir mehr Flexibilität bei der Umstellung auf ein anderes Produkt. Diese vollautomatische Fertigungslinie setzen wir vor allem für große und mittelgroße Serien ein.

Hier sind die vielfältigen Metalbearbeitungen, die ORFA VISSER anbietet:
Metalldrücken, Tiefziehen, Flanschwalzen, MIG / MAG-Schweißen, WIG-Schweißen, Punktschweißen, Plasma-Schweißen, Roboterschweißen, Walzen, Stanzen, Lochen, Roboterabkanten, Drehen, Fräsen, Bohren, Rundschneiden, Laserschneiden, Bordieren, Beschneiden, Löten, Entgraten, Sägen, Pressen, Schleifen bis K240 und Montieren.

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern können wir außerdem anbieten:
Pulverlackierung, Nasslackierung, KTL, Galvanisch Verzinken, Galvanisierung, Strahlen, Glasperlen, Schleifen, Polieren, Eloxieren, Beizen & Passivieren, Balancieren, Wasserstrahlschneiden, Biegen, Trommeln, Ausweiten, Glühen, 3D-Laserschneiden und Transport.

Technische Daten Metallumformung durch Metalldrücken

Formen:
Zylinder-, Kegel-, Düsen- oder Kugelformen, flache Formen mit Rand

Werkstoffe
Stahl, Edelstahl, Aluminium, Kupfer, Messing, Titan, Blei, Zink

Durchmesser:
10 bis 3000 mm

Blechdicke:
Handdrücken > 0,8 - 2 mm
Hydraulisch und Playback > 2 - 12 mm
Print